Ursula Stimpel-Poellmann

Kursangebot

 

  • Tai Chi

Tai Chi begleitet mein Leben seit 1989.
Zu lernen, zu üben, zu praktizieren und zu unterrichten, begann in der Taichi Schule München bei meinem Lehrer und Mentor Richard Sämmer und führt mich seither zu Großmeister King Hung Chu, Leiter der itcca des authentischen Yang-Stils, London, Sardinien, Shanghai.

Nun bin ich hier in Berlin angekommen und möchte meine Arbeit mit neuen Tai Chi Neugierigen neu beginnen und fortsetzen können!


Die Inhalte meiner Kurse sind:

Chi Kung & Yi-Kung Übungen, Meditationen, das Erlernen der authentischen Yang-Form in drei Teilen, sowie etliche Vertiefungs-und Erweiterungsformen, Schwert und Sabel. Ab 2013 sind gezielte Ausbildungen zur/m Taichi-LehrerIn geplant. Über interessierte Anfragen freue ich mich sehr!

Herzlich willkommen sind alle, die Bewegung suchen, das Fließen ihres Chis in diese Bewegungen mitaufnehmen lernen wollen, tiefe Konzentration und Stabilität erhalten und die Freude darüber gerne weitergeben wollen!

Das eigene Chi zu aktivieren, dabei helfen mir:

  • Meditationen, die den Chi-Fluß in Gang setzen, intensivieren, seine Leitwege durchlassig machen, Widerstandskrafte gegen schadliche Einflüße neu aufzubauen. Diese Meditationen im Sitzen werden angereichert durch leichte Bewegungen und erweitert mit Elementen der Selbstmassage.

  • Chi Kung Übungen, die dem Ansammeln und Mehren des Chis dienen

  • Yi Kung Übungen, die dem zirkulierenden Chi Richtung verleihen

  • Tao Bewegungsübungen, die den gesamten Körper weich werden lassen

  • Das Lehren der Form in drei Teilen:

    • erster Teil: Erde, sich erden, stabil Stehen lernen;

    • zweiter Teil: Himmel, sich strecken und wachsen, neue Bewegungsformen und -richtungen wagen, um im

    • dritten Teil zu einer Synthese aller Bewegungen zu gelangen, vom Baum zum Menschen!

  • In Erweiterungen werden diverse Körperspiralen erlernt und einzelne Bewegungsaspekte, wie die Haltung der Kniee, Positionen der Arme herausgearbeitet und in die gesamte Form eingefügt. Unser Ziel ist durch

  • das wiederholte Üben der Form, die Bewegung zur Meditation werden zu lassen.

  • Eigene Formen halten Schwert und Sabel bereit.

  • Sofern im Taichi von Anwendung gesprochen werden kann, üben wir auch gemeinsam Push-Hands: der direkte Kontakt, die direkte Miteinanderform!

Gerne unterrichte ich auch in English oder zweisprachig.
In einem anderen Segment meines Lebens unterrichte ich Deutsch als Fremdsprache und organisiere viel. In vergangenen Zeiten war ich maßgeblich am Aufbau eines Waldkindergatens und der Taichi- Schule München beteiligt, derzeit leite ich den Förderverein des Albrecht-Dürer-Gymnasiums in Berlin.
Ich bin verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebe neu in Neukölln.

 

Kontakt:0178 58 40 918 / 030  60 96 27 54 /