Somatic Voice

Somatic Voice Fortbildung

Stimme/n (und) entfalten
Musikhören ist die Geste, welche die Haut überwindet, indem sie sie aus Grenze in Verbindung verwandelt." (W. Flusser)

200 UE / 8 Module // März 2019 - Sommer/Herbst 2020
mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli, Mareike Andersen, Dr. Undine Eberlein, Bettina Spreitz-Rundfeldt, Jan Becker


>> Start: Freitag, der 29
. März 2019

Stimmen sind so individuell, faszinierend und vielfältig wie es die Menschen sind.
In dieser Fortbildung loten wir in vielfacher Weise die besondere leibliche Dimension von Klang und Sprache aus. Wir unterstützen die Prozesse der individuellen Befreiung und Entfaltung der einzelnen Stimmen und begleiten die Entstehung gemeinschaftlicher, (sprach-) musikalischer, kollektiver Prozesse.

Dabei befragen wir insbesondere mit den somatischen Methoden BMC®, Feldenkrais, Erfahrbarer Atem, Lichtenberger Stimmarbeit, Atem Tonus Ton den leiblichen Zugang zur eigenen Stimme und lassen ihn konkret erfahrbar werden. Empfangen und Lauschen - innerliches nicht äusserliches Stimmen - wird eine grössere Rolle spielen in diesem Prozess. Das Potential der eigenen Stimme freizusetzen wird unterstützt, der Stimmklang in seinen vielseitigen Qualitäten kann stärker differenziert und die Resonanzfähigkeit des gesamten Körpers erweitert werden. Fundierend auf diese sich vertiefende leibliche Ansprache gestaltet sich die Stimme hin zum Ausdruck - Gesang und Sprechen.

Vorerfahrung ist nicht notwenig, aber Freude und Neugierde an Klang und Sprache sehr erwünscht.

Modul 1 / 29. - 31. März 2019 / Grundlagen
Atem -  Durchlässigkeit & Vibration, Klangkörper & Klangfelder,  Faszien- & Chorklanggewebe
mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Mareike Andersen und
Bettina Spreitz-Rundfeldt
(einzeln buchbar)

Modul 2 /
31. Mai - 02. Juni 2019 / Grundlagen
Tonus - Flexibilität & Aufrichtung, Wirbelsäule & Balance, Hören & Lauschen
mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli und Bettina Spreitz-Rundfeldt
(einzeln buchbar)

Modul 3
/
27. - 29. September 2019 / Grundlagen
Ausdruck - Anbindung & Ausrichtung, Innen- & Außenräume, Kraft & Dynamik
mit Marion Evers, Martin van Emmichoven, Corinne Castelli und
Bettina Spreitz-Rundfeldt Evers
(einzeln buchbar)

 


Modul 4
/
06. - 08. Dezember 2019
Klangvertiefungen: Kollektive Stimmrituale & intuitiver Gesang

Modul 5 /
08. Feb. - 01. März 2020
Sprechgelüste: Artikulation & Rhythmus, individueller Text & Sprechkollektive

Modul 6
/
08. - 10. Mai 2020
Individuelle Klangentfaltung & eigenes Lied

Modul 7
/ 28. -30. August 2020

Sprache & Emotion, Sprache & Identität, Angewandte Philosophie

Modul 8
/
Herbst 2020
Integration und Vertiefung, Abschlusspräsentationen

Einzelarbeit ist Bestandteil der Fortbildung.

 

Termine der Fortbildung 200 UE:

7 WE / 1 Woche / 20 Std. begleitende Einzelarbeit nach individueller Absprache und Interessenlage


Modul 1 / 29. - 31. März 2019
Modul 2 / 31. Mai - 2. Juni 2019
Modul 3 / 27. - 29. September 2019

Modul 4 / 06. - 08. Dezember 2019

(die ersten 3 WE sind frei zugänglich und einzeln buchbar)


Modul 5 / 28. Februar - 01. März 2020
Modul 6 / 08. - 10. Mai 2020
Modul 7 / 28. - 30. August 2020
Modul 8 / tba
Herbst 2020 / Abschlusswoche in der Natur

Somatische Methoden & Fächer:
BodyMindCentering®, Erfahrbarer Atem, Lichtenberger Stimmarbeit, Atem-Tonus-Ton, Inside Voice, Embodied Choir, Angewandte Anatomie, Angewandte Philosophie

Geeignet für:
Stimm- und Srachinteressent*innen, Laien & Professionelle im Bereich von Stimmpraxis- & theorie (Sprach- & Sprechwissenschaftler*innen), Stimm- & Sprachtherapeut*innen, Psycholog*innen, Pädagog*innen u.a.

Voraussetzungen: es gibt keine, Freude und Neugierde an Klang und Sprache sind erwünscht

Kosten:
Gesamtpreis als zertifizierte Fortbildung: 3400 €
Einzelpreis pro Wochenende 1/2/3:  - 210 € (erm. 180 €)

Frühbucherpreis für das Gesamtprogramm: 2900 € (bis zum 31.Februar 2019)
Ratenzahlung nach individueller Vereinbarung möglich.

Die Anwendung der Bildungsprämie ist für die gesamte Fortbildung möglich.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an Marion Evers.

Anmeldung unter: